Home / Wissenwertes / Rauchen und seine Wirkung auf den Körper

Rauchen und seine Wirkung auf den Körper

Mit Rauchen aufhören Tipps möchte mancher seine Nikotinsucht in den Griff bekommen. Aber was ist Nikotinsucht eigentlich? Man kann sie bezeichnen mit einer körperlichen und psychischen Abhängigkeit von Nikotin.

Nikotin ist eines der stärksten Nervengifte
Nikotin ist der pflanzliche Giftstoff, der sich in der Tabakpflanze befindet. Ist ein Mensch nikotinabhängig, wird er körperliche und psychische Entzugserscheinungen bekommen, wenn er seine gewohnte Ration an Nikotin nicht erhält. Neben dem schädlichen Nikotin werden auch bei jedem Zigarettenzug Schadstoffe wie Formaldehyd, Blei, Benzol, Chrom, Cadmium, Nickel und Kohlenmonoxid in den Körper geraucht. Die meisten der genannten Stoffe können krebserregend sein. Das gefährliche am Nikotin ist das schnelle „Belohnungssyndrom“ das sich im Gehirn befindet. Es wird der Botenstoff Dopamin ausgelöst und dem Raucher wird bei jedem Zigarettenzug signalisiert „Rauchen tut mir gut“. Aus diesem Wohlgefühl heraus prägt sich in unser Unterbewusstsein das Suchtgedächtnis, das sich bei sinkendem Nikotinspiegel meldet. Man kann Nikotin ähnlich betrachten wie Kokain oder Heroin. Diese Stoffe verändern ebenfalls die Chemie im Gehirn, deswegen ist bei Rauchern auch der Nikotinrezeptor stark erhöht. Kommt es zu einem Nikotinentzug so entstehenden dadurch Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und Aggressivität.

Schwere Erkrankungen durch das Nikotin
Das inhalierte Nikotin verursacht außerdem schwere Erkrankungen, beispielsweise kann das Gefäßsystem leiden, es kann zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen. Aber auch die schweren Erkrankungen wie Lungen-, Mundhöhlen- oder Kehlkopfkrebs kann eine Folge des Rauchens sein. Studien haben belegt, dass 12 % der Todesfälle und 40 % der Krebserkrankungen auf das Rauchen zurückzuführen sind. Teerablagerungen die die Lunge betreffen, erzeugen Bronchitis, ein Lungenemphysem (Blählunge) und den unangenehmen Raucherhusten. Ebenso kann es zu Durchblutungsstörungen und zu einem erhöhten Blutdruck kommen. Vom Krebsrisiko bis zur Unfruchtbarkeit bei Frauen, Fehl- und Frühgeburten reichen die Befindlichkeiten und sind gute Gründe mit dem Rauchen aufzuhören.

Wie wirkt der Nikotinentzug auf unseren Körper
Nikotin ist gleichzusetzen mit illegalen Drogen wie Kokain oder Morphin. Da wundert es nicht, dass das Aufhören derart schwierig ist und manche Raucher es mehrmals versuchen. Aber auch wer schon lange Jahre raucht, für den lohnt sich es immer noch die Zigarette wegzuwerfen. Die Lunge wird sich wieder erholen, schon nach einigen Tagen ist der Raucherhusten schon weniger geworden oder sogar ganz weg. Der Blutdruck normalisiert sich wieder, der Puls zeigt normale Werte. Auch die Durchblutung wird besser. Ganz wichtig, der Kohlenstoffmonoxyd-Gehalt im Blut wird weniger, der Sauerstoffgehalt nimmt zu. Der Geruchssinn wird verbessert. Das Hautbild wirkt frischer. Das sind nur einige wenige Vorteile um mit dem Rauchen aufzuhören.

Ein paar wenige Rauchen aufhören Tipps
Eine Kombination von Akupunktur und Homöopathie lindert den Suchtdruck und kann einen Weg aus der Suchtfalle bringen, ebenso kann eine Hypnose manchen Patienten erfolgreich unterstützen. Die Original Schrothkur hilft den Körper zu reinigen und zu entgiften. Zuhause eine rauchfreie Zone schaffen. Neben den Vorhängen sollte auch die Wäsche gewaschen werden. Sitzpolster und Teppiche sollten mit einem Schaumreiniger entmieft werden. Wenn man sich richtig darum kümmert, sieht man erst wie sich ein Nikotinschleier auf Bilderrahmen und Lampen gelegt hat. Sich eine Beschäftigung suchen, die vom Rauchen ablenkt. Sich selbst belohnen und auch loben. Beispielsweise mit einem schönen Wellness-Urlaub. Mit dem gesparten Geld vom Zigarettenverzicht kann sich den jeder erlauben.

About admin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by Yahoo! Answers

Gesundheit BlogsBlog Verzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste BlogverzeichnisBlogs Directoryblogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis