Home / Rauchen aufhören / Sicher und schnell das Rauchen aufhören

Sicher und schnell das Rauchen aufhören

Das Rauchen nicht nur ein Genuss, sondern ein ganz gefährliches Hobby für Körper und Geist ist, ist mittlerweile mehr als bekannt. Doch noch immer tun sich viele Raucher schwer die bekannten Fakten zu akzeptieren und das Rauchen aufzuhören, und noch viele mehr gehen dieses Vorhaben völlig falsch an und gehen so ein weiteres gesundheitliches Risiko für ihren Körper ein. Wie das Wegkommen vom blauen Dunst richtig geht, und wie der eigene Körper durch das richtige Aufhören effektiv geschützt werden kann soll im folgenden Text in Kürze näher erläutert werden.

Schnell ist nicht immer gut!
Gerade starke Raucher sollten auf eine radikale Lösung möglichst verzichten. Denn der Körper hat sich an die tägliche Ration Nikotin gewöhnt und versucht diese nach Leibeskräften möglichst gut zu verarbeiten. Nimmt man ihm diese Betätigung, so führt dies häufig zu unangenehmen und gefährlichen Schockreaktionen. Als starker Raucher sollte man deswegen nicht darauf verzichten einen Arzt zu Rate zu ziehen und sich während der Therapie möglichst regelmäßig durchchecken zu lassen. So hat man einerseits einen Berater der zur Seite steht, und andererseits einen direkten Zugriff auf medizinische Hilfsmittel unter der Anleitung eines Experten. Ob Nikotinpflaster, Tabletten, oder eine überprüfte und optimierte Senkung des Nikotinspiegels – Es gibt unterschiedliche Wege bei denen man sich am besten von einem Arzt mit dem entsprechenden Fachwissen beraten lässt.

Ersatz für die Zigarette – Nicht immer ungefährlich

Mittlerweile gibt es viele Ersatzstoffe für den geliebten Glimmstengel. Von Pflastern, Lösungen zum inhalieren, Tabletten, und neuerdings auch die E-Zigarette bieten sich dem interessierten künftigen Ex-Raucher eine ganze Reihe von Lösungen für jeden Geschmack an. Doch der unkundige Einsatz dieser Hilfsmittel kann gefährlich und schädlich für die Gesundheit sein. Im Falle der E-Zigarette ist zudem noch nicht einmal vollständig bekannt welche Auswirkungen der Genuss hat. Wer sich also nicht für den klassischen Weg mit sinkenden Rationen entscheidet und das Rauchen mit der Hilfe von Medikamenten und Hilfsmitteln aufhören möchte, der sollte sich ebenfalls unbedingt zu einem Arzt begeben und sich beraten lassen. Das Rauchen aufhören und dadurch gesünder leben zu wollen ist nämlich eine weitreichende Entscheidung die mit Bedacht gefällt werden, und von einem Profi begleitet werden sollte.

About admin

Check Also

Tipps, um leichter mit dem Rauchen aufzuhören

Spätesten zu Silvester nehmen sich viele den Vorsatz im neuen Jahr mit dem Rauchen aufzuhören, ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by Yahoo! Answers

Gesundheit BlogsBlog Verzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste BlogverzeichnisBlogs Directoryblogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis